Neueste Artikel

Online Coaching – Erste Erfahrungen mit Flexperto

Online - Coaching

fotolia © Rawpixel

Im vergangenen Monat habe ich eine Testversion der Beratungssoftware Flexperto erprobt. Bisher habe ich ausschließlich „Face to Face“ mit meinen Klienten gearbeitet, weshalb es auch für mich eine Herausforderung war, eine Beratungssoftware einzusetzen. Nun ein erstes Résumée. Weiterlesen

Arbeiten 4.0 – unterwegs in die Zukunft

fotolia © Sergey Nivens

fotolia © Sergey Nivens

Jetzt mal ehrlich: Sagt Ihnen der Begriff „Arbeiten 4.0“ etwas? Könnten Sie irgendjemand erklären, was es damit auf sich hat? Ich kann es noch nicht. Ich würde es gerne verstehen. Deshalb lese ich, was ich bekommen kann. Schaue mir You-Tube Videos von Barcamps an und versuche zu begreifen, wohin die Reise geht. Mit dem Film Augenhöhe fing es an. Unternehmen die etwas anders machen, als die Weiterlesen

„Wir müssen Arbeit neu denken,

fotolia ©alphaspirit

fotolia ©alphaspirit

…um Menschen glücklich und Unternehmen erfolgreich zu machen.“ Das sagt Steffi Burkhart. Sie ist eine Vertreterin der zwischenzeitlich viel besprochenen Generation Y. Nach dem Kulturschock in einem Großkonzern arbeitet sie heute als promovierte Gesundheitswissenschaftlerin, hält Vorträge und coacht. Ich bin über ihren Blog gestolpert, weil ich im Weiterlesen

Du bleibst was Du bist

fotolia© Sunny studio

fotolia© Sunny studio

So der gleichnamige Titel von Marco Maurers Buch. Ich habe kein Rezensionsexemplar angefordert. Aus Solidarität. Uns verbindet unsere Herkunft und ich möchte das Herr Maurer Geld verdient mit seinem Buch! Ich bin noch nicht durch, es ist quasi druckfrisch, aber ich merke wie es mich antreibt zum Schreiben. In Maurers Buch geht es um Bildungsgerechtigkeit, um Deutschland und um die Folgen der eigenen Herkunft. Wir sind Arbeiterkinder, wir haben als Weiterlesen

Martin Miller – Das wahre Drama des begabten Kindes

Veranstaltungshinweis Aalen: 

Im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung zwischen VHS, dem Förderverein der Aalener Psychosomatik und der Schwäbischen Post kommt Martin Miller nach Aalen. Der Sohn von Alice Miller, einer weltberühmten Psychoanalytikerin und Kindheitsforscherin, hat in seiner Biographie die schmerzhaften Erfahrungen mit seiner Mutter aufgearbeitet. Millers Buch ist ein Buch über die Auswirkungen von Kriegstraumata. Er macht mit seiner Lebensgeschichte Aspekte der transgenerationalen Traumaweitergabe deutlich. Für Menschen die in den 50iger und 60iger Jahren geboren wurden, könnte diese Veranstaltung einen tiefen Einblick in die konstruktive Bewältigung dysfunktionaler Bindungserfahrungen ermöglichen. Ich freue mich sehr auf Martin Miller am 16.4.2015 im Gutenberg – Casino der Schwäbischen Post in Aalen! Karten gibt es bei der VHS, oder hier.